Logo Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie Logo klimaaktiv

Information zur Einreichung: Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und Strategien zur Klimaneutralität

Einreichschluss: 31. März 2021.

Österreich hat bis 2040 die Erreichung der Klimaneutralität als klares Ziel festgelegt. Auch in Industrie und Gewerbe sollen Energieeffizienzmaßnahmen forciert werden. Zudem soll eine möglichst breite Umstellung auf erneuerbare Energieträger oder strombasierte Verfahren erfolgen.

klimaaktiv will engagierte Unternehmen unterstützen und vor den Vorhang holen. Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten Ihr Engagement im Klimaschutz zu zeigen.

Zusätzlich zur Einreichung von Effizienzmaßnahmen:

Auszeichnung von Betrieben 2021

Neue klimaaktiv Projektpartner, Betriebe mit besonders zukunftsfähigen Strategien zur Klimaneutralität und ausgewählte prämierte Betriebe werden im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung vom Klimaschutzministerium auf die Bühne gebeten.Die Auszeichnungsveranstaltung findet voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2021 statt.

Sie möchten einreichen? Dann tragen Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten ein und klicken Sie auf den Start-Button.

 

Gleich nach dem Abschicken der Kontaktdaten erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem persönlichen Link zur Bearbeitung der Einreichung.

Die Anmeldung über die oberen Felder wird bei jeder Einreichung benötigt. Wenn Sie beispielsweise zwei Einreichungen für zwei unterschiedliche Standorte machen möchten, registrieren Sie sich bitte zweimal. Die zweite Einreichung mit derselben E-Mail-Adresse ist allerdings erst möglich, wenn die erste Einreichung von Ihnen fertig gestellt und abgeschickt ist.
So kann man sich helfen: Mit verschiedenen E-Mail-Adressen sind Einreichungen auch parallel möglich. Sie könnten für die zweite Einreichung z.B. die E-Mail-Adresse einer Kollegin/eines Kollegen eingeben und sich dann von ihm den Link zur Bearbeitung der Einreichung schicken lassen.

Maßnahmen von bereits prämierten Unternehmen können Sie sich hier ansehen:
www.klimaaktiv.at/energiesparen/betriebe_prozesse/vorzeigebetriebe.html


Hinweis: Energieeffizienz ist eine der wesentlichen Säulen zur Reduktion von Energieverbrauch und CO2 Emissionen. Bitte beachten Sie, dass die Studien und Programme der Österreichischen Energieagentur und von klimaaktiv für die Steigerung von Energieeffizienz keinen Ersatz für die Verpflichtungen nach dem Energieeffizienzgesetz darstellen und nicht als Gutachten oder Stellungnahme gegenüber der Nationalen Energieeffizienzmonitoringstelle gelten.

 
Informationen zum Datenschutz

Impressum

Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency
Mariahilfer Straße 136
1150 Wien
Österreich

Tel.: +43/1/586 15 24 - 0
Fax: +43/1/586 15 24 - 340
E-Mail: office(at)energyagency.at

DVR: 0682730
UID-Nr.: ATU 36817502

Impressum gemäß § 5, Abs.1 E-Commerce-Gesetz-ECG.

Die Angaben auf dieser Webseite unterliegen einem Impressum, einer Erklärung über den Haftungsausschluss, einem Copyright-Vermerk und Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten.

Haftungsausschluss

Die Österreichische Energieagentur übernimmt keine Haftung für den Inhalt dieser Website. Irrtümer, Unvollständigkeit und Änderungen der Website sind nicht ausgeschlossen.

Die Österreichische Energieagentur übernimmt keinerlei Verantwortung für die Inhalte verlinkter Websites oder Kommentare Dritter, die ohne unser Zutun auf dieser Website publiziert wurden. (Kommentare Dritter sind immer als solche gekennzeichnet). Sollten Sie Probleme mit verlinkten Websites oder Kommentaren haben, insbesondere wenn Sie strafbare, rassistische, sexistische, diskriminierende, pornografische, nationalsozialistische oder beleidigende Inhalte enthalten, so teilen Sie uns das bitte mit: E-Mail: webmaster(at)energyagency.at.

Copyright-Vermerk

Außer zu kommerziellen Zwecken ist bei Quellenangabe ein Nachdruck vorbehaltlich anderslautender Bestimmungen gestattet.

Ist für die Wiedergabe bestimmter Text- und Multimedia-Daten (Ton, Bilder, Programme usw.) eine vorherige Genehmigung einzuholen, so hebt diese die obenstehende allgemeine Genehmigung auf; auf etwaige Nutzungseinschränkungen wird deutlich hingewiesen.

Schutz personenbezogener Daten

Die Österreichische Energieagentur achtet die Privatsphäre der Nutzer. Alle Angaben werden entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Österreichische Energieagentur sammelt personenbezogene Daten nur, soweit es für einen bestimmten Zweck erforderlich ist. Die Angaben werden nicht für einen damit unvereinbaren Zweck weiterverwendet.

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Österreichische Energieagentur ist bemüht, ihre Websites im Einklang mit dem Web-Zugänglichkeits[LP1] -Gesetz (WZG) idgF zur Umsetzung der Richtlinie (EU[LP2] ) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2016 über denbarrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen(Amtsblatt L 327 vom 2.12.2016, S. 1 ) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website www.effizienzprojekt.at

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist wegen der folgenden Unvereinbarkeiten und Ausnahmen teilweise mit Konformitätsstufe AA der "Richtlinien für barrierefreie Webinhalte Web –WCAG 2.1 " beziehungsweise mit dem geltenden Europäischen Standard EN 301 549 V2.1.2 (2018-08) vereinbar.
Die Website wird gerade mit Fokus auf optimierte Barrierefreiheit überarbeitet. Diese Erklärung wird nach Abschluss der Überarbeitung angepasst.

Nicht barrierefreie Inhalte
Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den folgenden Gründen nicht barrierefrei:

 

a) Unvereinbarkeit mit den Barrierefreiheitsbestimmungen

- Alternativen bei ein paar “nicht Text” Elementen nicht ganz passend

- Main Section nicht ausgezeichnet

- Labels tlw. fehlend (vor allem bei Radios und Checkboxen)

- HTML Code hat einige wenige a11y relevante Fehler

- Tastaturfokus in manchen Browsern nicht gut sichtbar

- Seitensprache bei einigen Templates nicht definiert

- Fehler Validierung kommt erst nach Abschluss aller Schritte

- Kontrast an einigen wenigen Stellen nicht ganz passend

- Seitentitel unterscheidet sich bei den Schritten im Prozess zu wenig

- PDF Dokumente tlw. nicht "technisch barrierefrei" (UA konform)

 

b) Unverhältnismäßige Belastung

- Einige ältere PDF Dokumente sind nicht vollständig barrierefrei. Bei neuen Dokumenten wird darauf geachtet diese zu zugänglich wie möglich zu gestalten.

Eine Überarbeitung von älteren PDF Dokumenten stellt allerdings einen sehr hohen Aufwand dar.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit
Erstellungsdatum: Diese Erklärung wurde am 05.10.2020 erstellt.
Vorlage für das Statement: MODEL ACCESSIBILITY STATEMENT
(https://eur-lex.europa.eu/resource.html?uri=cellar:e1dfb98d-5aa1-11e8-ab41-01aa75ed71a1.0001.02/DOC_2&format=PDF)
Grundlage des Statements: Manuelle und automatisierte Accessibility Evaluierung einer externen Beraterfirma von 5 Samples der Website (05.10.2020, PDF) Die Erklärung wurde zuletzt am 05.10.2020 überprüft.

Feedback und Kontaktangaben, Beschwerdemöglichkeit

Sollten Sie auf unserer Seite Barrieren finden (zusätzlich zu den in dieser Erklärung bereits beschriebenen) bitten wir Sie uns diese Barrieren zu melden:

klimaaktiv Energieeffiziente Betriebe

Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency

eebetriebe@energyagency.at

Unsere Redaktion wird Ihre Meldung prüfen und wenn notwendig die gemeldetenMängel beheben.

Durchsetzungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie sich mittels Beschwerde an die Österreichische.

Forschungsförderungsgesellschaft mit beschränkter Haftung (FFG) wenden. Die FFG nimmt über das Kontaktformular Beschwerden auf elektronischem Weg entgegen.

Kontaktformular der Beschwerdestelle

Die Beschwerden werden von der FFG dahingehend geprüft, ob sie sich auf Verstöße gegen die Vorgaben des Web-Zugänglichkeits-Gesetzes, insbesondere Mängel bei der Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen, durch den Bund oder einer ihm zuordenbaren Einrichtung beziehen.

Sofern die Beschwerde berechtigt ist, hat die FFG dem Bund oder den betroffenen Rechtsträgern Handlungsempfehlungen auszusprechen und Maßnahmen vorzuschlagen, die der Beseitigung der vorliegenden Mängel dienen.

Weitere Informationen zum Beschwerdeverfahren

Logos von energieAgency